Wir brauchen eine neue Wirtschaftsverfassung.
Statt Shareholder Value brauchen wir Stakeholder Economy mit einer ökologisch fundierten Kreislaufwirtschaft. Solange wir auf "ewiges" Wachstum setzen, wird das nichts mit unserem Überleben. Stakeholder sind Natur, Mitarbeiter, Kunden etc.. Wir brauchen eine andere Wirtschaft, die auf alle Rücksicht nimmt und die Ressourcen schont.
coopgo.consulting/wirtschaft/w

Wer immer noch der These anhängt, dass Wachstum trotz der schwindenden Ressourcen und der ökologischen Krise möglich sei, sollte sich mal das aktuelle Dossier der ZEIT reinziehen.
Leider ist der Artikel "Der verletze Mensch" nicht online frei zu lesen, aber die paar Euro für die Printausgabe lohnen sich:
"Warum aber wird für uns im Norden die Atmosphäre erhitzt, der Regenwald abgeholzt, das Meer leer gefischt, Flächen versiegelt, Nutztiere gequält?
Für eine beispiellose Bequemlichkeit...

Warum eigentlich versteht der oberste Finanztrottel (ja, leider muss man daS so formulieren) nicht, dass die größten Profiteure der aktuellen Krise die Reichsten dieses Landes (und vor allem anderer Länder) sind. Die Ölkonzerne schreiben Gewinne,die als exorbitante Rendite an die Aktionäre gehen, die Rüstungskonzerne ebenso und keiner wird für das Gemeinwohl herangezogen. Lindner scheint von denen wohl bestens bezahlt zu sein. Oder gibt es dafür eine andere Erklärung?

Putins 5. Kolonne der Desinformation wirkt sehr clever:
Sagt mir heute der Verschwörungstheoretiker meines Vertrauens: "Und wie kriegen wir das ganze Schwefeldioxid wieder vom Auto runter, das sie uns als Saharastaub verkaufen?"
Ja, wie geht wohl ein farbloses giftiges Gas vom Auto runter?

Aktuelle Studien zeigen:
Ansteckungsrisiko in Schulen lässt sich senken und gleichzeitig die Raumlufthygiene verbessern.
Regelmäßgiges Lüften, sanftes Ventilieren und Keimreduktion sind die Schlüssel.
zdfheute-stories-scroll.zdf.de

unterstützen wir auch, denn Bildung muss Vorrang haben. Man kann über die Details der Forderungen der Schüler diskutieren, aber es muss endlich Schluss sein mit Verwirrung und Vernachlässigung der Bildung.
Auch und besonders in der und für
coopgo.consulting/aktuelles/de

+++ Auch in #Freiburg fordern Bürger:innen heute wieder #EssenRettenLebenRetten +++ Noch immer zerstören wir wissentlich unseren Boden und damit unsere Nahrungsgrundlage. Wir spritzen Pestizide, holzen Wälder, pumpen Schweine mit Antibiotika voll /2 t.co/in32sjUdXe

Wir sind dabei, denn Hygiene - genauer Raumlufthygiene - ist neben dem Impfen der wichtigste Baustein im Kampf gegen .
Unterstützt diese Petition von Schülern und Lehrern, damit die Bildung nicht der politischen ignoranz geopfert wird!

change.org/p/frau-bundesminist

RT @NilsNone@twitter.com

Achja kleiner reminder.
Neben Klima-, Coronakrise und der wachsenden finanziellen Schere zwischen Arm und Reich gibt es ja noch eine Mangel an Bausand, sauberen Süßwasser, den Verlust von Lebensraum für Millionen von Tierarten, ein Ausbreiten der meisten Wüsten, .....

🐦🔗: twitter.com/NilsNone/status/14

Ein sehr interessanter Artikel, der zeigt, dass unsere Wirtschaft auch ohne Wachstum auskommt und auskommen muss.
Interessant, dass Konzerne wegen der "Investoren" nicht darauf verzichten könnten - es belegt, dass Ausbeutung und private Rendite Synonyme sind.
Unser Planet verträgt aber keine Ausbeutung mehr!!!
n-tv.de/wirtschaft/Wenn-Wachst

Bei uns haben jetzt die ersten Schulen unser Raumlufthygienekonzept umgesetzt und in Betrieb. Die Erfahrungen sind gut und deutlich mehr als nur Pandemiebekämpfung. Die Schüler haben deutlich mehr Frischluft, ohne zu frieren und die Lehrer freuen sich über guten Präsenzunterricht.
ovb-online.de/rosenheim/rosenh

Wenn mit Polystyrol gedämmt wird, wird mehr Umwelt zerstört und Klima gefährdet als gerettet. Mit Hanf sieht die Bilanz schon anders aus - auch beim Brandschutz.
Und Neubau ist nicht der Schlüssel für bezahlbare Mieten, sondern nur eine Variante zur weiteren Bereicherung der Reichen.
Die Verhinderung von Mietwucher, Entmietung und die Überführung von Monopoleigentum in Eigentum der Bewohner (z.B. in Genossenschaften) ist der eigentliche Schlüssel für bezahlbare Mieten.

Wir kämpfen gegen die Pandemie mit Virenbekämpfung in den Schulen. Dort können die Jüngsten leider nicht geimpft werden, aber die Politik sollte alles tun, das Virus zu bekämpfen. Leider mangelt es da in den Ministerien an wissenschaftlichem Sachverstand und es häufen sich Lobbyisten, die untaugliche Konzepte propagieren.
Deshalb: UV-C-Entkeimung an die Decke und
Erwachsene, geht impfen!!!
coopgo.consulting/raumlufthygi

Ich teile selten Petitionen, aber die hier sollte man unterstützen, denn Mercosur ist einer der schlimmsten Beiträge zur Zerstörung unserer Umwelt und unseres Klimas.
regenwald.org/nl/4302/1/542745

Was wir aus der Reichelt/Springer-Affäre ebenso lernen wie aus dem Ippen-Desaster:
Wir dürfen unsere Zeitungen nicht Feudalherren überlassen, die gute Journalisten unterbezahlen, um mit dem ergaunerten Geld die Welt nach ihrem Gutdünken lenken zu wollen.
Weder die Friedel noch der Herr Dr. I. haben die Fähigkeit oder gar das Recht, über Informationen zu entscheiden. Nur das ergaunerte Geld gibt ihnen leider die Macht. Zeitungen (Medien) müssen in Zukunft den Lesern und Redakteuren gehören.

Unsere erneuerte Webseite ist online - ohne Tracking oder sonstigen GAFAM-Tand. Und unsere Arbeit ist weiter gefragt.
ist gerade an und für Schulträger ein enorm wichtiges Thema, bei dem wir kompetent helfen.
coopgo.consulting/


Konservativ sein heißt wohl die Umweltzerstörung weitertreiben:
Friedrich Merz bezeichnet Umweltverbände wie NaBu und Greenpeace als demokratiefeindlich und Gegner der sozialen Marktwirtschaft. Warum erinnert uns das an Bolsonaro?
Das reiht sich ein in eine Vielzahl ähnlicher Bemerkungen in letzter Zeit aus der CDU.
Wenn wir überleben wollen, dürfen wir diesen radikalen Zerstörern keine Macht mehr geben.
taz.de/Friedrich-Merz-gegen-Um

Wir haben die Arbeit aufgenommen und die ersten Schulen beraten. Interessant:
Bayern ist mit seinen Förderrichtlinien für in am besten aufgestellt.
- Individuelle Raumplanung
- Flexible Technik (UV-C, Filter u.a.)
- ALLE Klassenzimmer

Die übrigen Bundesländer müssen da noch gewaltige Hausaufgaben bis zum aktuellen Stand der Wissenschaft machen!
Die Pandemie läuft Euch sonst voraus!!!

newdeal.global/aktuelles/news?

hostsharing.coop/@ferdinand_so
Das mit den Masken sollte man differenzierter sehen, das mit den Lindner-Interviews nicht.
Masken helfen - aber nicht überall. Das Ansteckungsrisiko im Freien ist seeehr gering. Anders ist es in Innenräumen. Hier sind gut durchlüftete Innenräume unproblematisch. Das WC, das kleine Büro, der Aufzug, alle Ecken ohne Luftbewegung aber sind hooooch riskant.
Gießkannenverordnungen sind da der falsche Weg. In der einen wie der anderen Richtung.

Show older
geno.social | Genossenschaften im Fediverse

geno.social wird von der Hostsharing eG betrieben. Die Instanz bietet Genossenschaften aus deutschsprachigen Ländern und ihren Verbänden eine gemeinsame Heimat im Fediverse. Du vertrittst eine Genossenschaft und willst mitmachen? Dann schreib eine Mail an social@hostsharing.net, um einen kostenlosen Account zu bekommen.