Follow

Mit einigen Tagen Verspätung haben wir heute einen Bericht über einen in Freiburg Mitte November veröffentlicht, an dem @estegoari teilgenommen hat.

Es ging dabei um die Entwicklung von Software für die solidarische Landwirtschaft.

hostsharing.net/blog/2019/12/1

@hostsharing
Wie funktioniert die Finanzverwaltung per dezentralem Sozialen Netz eigrntlich?
@estegoari

@Nos @hostsharing Kannst du deine Frage konkretisieren? Was genau meinst du mit Finanzverwaltung?

@hostsharing @estegoari Liest sich leider wie ein "not invented here" Ansatz in Verbindung: "coole neue Technik, lass und die einbauen".

Gab es auch Überlegungen, bestehende ERP-System (z.B. ) um die Funktionen einer SoLaWi zu erweitern? In diesen Sytemen steckt bereits jahrelange Entwicklungsarbeit und Erfahrung.

/1

@hostsharing @estegoari

Auch die Annahme, dass Finanzdaten einer Solawi "sensibel" sein, kann ich nicht nachvollziehen. Die meisten SoLaWis veröffentlichen ihre Zahlen sowieso.

Besonders zynisch: "Solid" einsetzen wollen, damit die Daten geschützt bleiben. Aber gleichzeitig benutzen viele, viele SoLaWis Google Analytics, Googel Fonts und JQuery-CDN, öfter mal Google Docs, und teilweise haben sie keine eigen Homepage sondern nur Facebook.
/2

@regionalkollektiv @hostsharing Die solidbase Anwendung wurde als Bildungswerkzeug entwickelt, und dient dazu Buchhaltungskompetenzen aufzubauen und bei der Budget-Planung sowie -Präsentation zu unterstützen. Zielgruppe sind Initiativen der solidarischen Ökonomie, insbesondere im Bereich Lebensmittelproduktion. Ausführlich beschrieben auf app.solidbase.info/

Yova, der Hauptentwickler, wird dazu einen Vortrag auf dem 36C3 halten: talks.komona.org/36c3/talk/PVZ

Sign in to participate in the conversation
geno.social | Genossenschaften im Fediverse

Die Mastodon-Instanz geno.social bietet Genossenschaften und Verbänden des Genossenschaftswesens in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Südtirol eine gemeinsame Heimat im Fediverse. Die Instanz wird von der Hosting-Genossenschaft Hostsharing eG betrieben und anderen Genossenschaften sowie ihren Verbänden kostenlos zur Verfügung gestellt.