Follow

Der Spiegel schreibt leider ohne Praxiserfahrung.

"Welche Videokonferenzsoftware wird der wohl bevorzugen – die auf eigenen Servern einzurichtende Premium-Datenschutz-Lösung aus Deutschland, die bei mehr als vier Nutzern ins Trudeln gerät, oder das US-Angebot Zoom, das auch von Anfängern leicht zu bedienen ist und selbst bei mehreren Hundert gleichzeitigen Teilnehmern stabil läuft?"

Stimmt nicht. Wir haben am So. BigBlueButton erfolgreich einem Lasttest unterzogen.
spiegel.de/netzwelt/web/zoom-w

@hostsharing@geno.socia

>Wie bei einem echten Nager fragte ich mich, wie lange das längst vergessene Gadget wohl schon im Keller gelegen haben mochte.

Hehe, tote Ratten im Keller.

Das liest sich mehr wie ein Blogartikel, aber selbst Blogger testen die Lösungen zumindest kurz, bevor sie sie vorstellen. Von Journalismus ist das weit entfernt.

Er erwähnt nicht mal, was "die auf eigenen Servern einzurichtende Premium-Datenschutz-Lösung aus Deutschland" ist. Das ist reine Propaganda und Werbung für Zoom.

@hostsharing Die sind ja selbst ein verseuchter Fall von Tracking.

@hostsharing Ah! Sehr schön. Was packt es denn? Bei welchem Eurer Genossen kann ich das zu welchen Konditionen buchen?

@sweetgood
Nein, ich möchte es nicht selbst aufsetzen, ich möchte es as-a-Serivice nutzen.
@hostsharing

@kirschwipfel @sweetgood

Für Interessierte gibt’s unseren Erfahrungsbericht zum Server und Software Lasttest mittels Hostsharing BBB Crashtest Conference. Rund 45 Teilnehmer haben gleichzeitig einen Raum benutzt, mit Audio und Video. Was das mit dem Server und der Endgerätauslastung macht.

@kirschwipfel @sweetgood Gleichzeitiger Massen Video Chat mit Stimmengewirr und Videostream-Versammlung, Präsentationen und Whiteboard plus Screenshare in 1+8 Breakout Rooms mit Timer zur gleichzeitigen Rückkehr. Ein Crashtest eben. Es flog eine Handvoll Leute dabei raus, also sollte man ein paar Dinge beachten:
hostsharing.net/blog/

@Mr_N @hostsharing @kirschwipfel @sweetgood @bitsundbaeume_berlin

Gibt es Erfahrungen mit Jitsi Meet bei 20+, 50+, 100+ Teilnehmer*innen? Wie gut skaliert Jitsi Meet?

Sign in to participate in the conversation
geno.social | Genossenschaften im Fediverse

Die Mastodon-Instanz geno.social bietet Genossenschaften und Verbänden des Genossenschaftswesens in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Südtirol eine gemeinsame Heimat im Fediverse. Die Instanz wird von der Hosting-Genossenschaft Hostsharing eG betrieben und anderen Genossenschaften sowie ihren Verbänden kostenlos zur Verfügung gestellt.