Follow

500 Teilnehmer in einer BigBlueButton Konferenz?
Geht das?

Lasst es uns ausprobieren!
Beim Lasttest in der virtuellen Hostsharing Kantine:

Diesen Mittwoch, 12.5.

Uhrzeit: 13.00 bis 13.30 Uhr

Raum: bbb23.demo.hostsharing.net/b/h

Software und Montoring sind bereit.
Lasst uns gemeinsam Mittagessen 🥗

@hostsharing
Schöne Idee, ohne korrekte Cookieeinwilligung werde ich da allerdings sicherlich nicht teilnehmen (und hoffentlich auch niemand sonst). Gut gedacht, schlecht gemacht :patcat:

@gitanguero
Gut, dass Du weisst, wie eine "korrekte Cookieeinwilligung" aussieht. Die Juristen und Datenschützer streiten ja noch.

Mir ist wichtig, dass Cookies datensparsam eingesetzt werden. Die Anwendung darf gern technisch sinnvolle Cookies in meinem Browser speichern. Cookies, die mein Verhalten tracken sollen sind böse.

@hostsharing

@gitanguero Das Videokonferenzsystem muss sich z.B. für jeden Nutzer merken, ob man "drinnen" oder "draußen" ist, Audio zugeordnet ist usw. Anders ist der Betrieb technisch nicht möglich. Dafür werden session cookies verwendet. Dafür bedarf es auch keiner Einwilligung. Ohne sich Zustände zu merken, lassen sich zahlreiche Webanwendungen prinzipiell gar nicht betreiben. Die Verwendung von cookies zum Tracking für Werbezwecke ist ein völlig anderer Sachverhalt. Solche cookies setzen wir nicht.

@hostsharing
Wenn man nichts trackt und wirklich nur tatsächlich technisch notwendige Cookies verwendet, muss man auch nicht darauf hinweisen. Das ist meines Wissens nach juristisch recht klar. Hinzuweisen ohne die Möglichkeit etwas abzulehnen ist daher sinnlos und erweckt eben den Eindruck, dass hier mehr als notwendig Cookies verwendet werden.

@gitanguero
So sehe ich das auch. Leider begegne ich im Alltag Datenschutzbeauftragten, die das anders sehen und für jedes Session- oder Preferences-Cookie ein Banner sehen wollen.
Hast du Quellen, die Deine Meinung stützen? Seit dem EU-GH Urteil von Oktober 2019 finde ich nichts mehr, obwohl es im Urteil nicht um Session-Cookies geht.

@hostsharing

@hostsharing ich finde Lasttests nie schlecht, aber 500 ist schon eine sehr unrealistische Vorstellung.

Sign in to participate in the conversation
geno.social | Genossenschaften im Fediverse

geno.social wird von der Hostsharing eG betrieben. Die Instanz bietet Genossenschaften aus deutschsprachigen Ländern und ihren Verbänden eine gemeinsame Heimat im Fediverse. Du vertrittst eine Genossenschaft und willst mitmachen? Dann schreib eine Mail an social@hostsharing.net, um einen kostenlosen Account zu bekommen.