@hostsharing @wechange für die Hostsharing eG mag das durchaus so sein, doch die Genossenschaft in der ich Mitglied bin ist noch leider etwas von Digitalisierung entfernt. 😩🥴

Hallo @kranzkrone
ich denke die Aussage ist anders zu verstehen: Wenn eine Person oder Organisation #digitale Leistungen beziehen möchte, dann sollten sie nach einem #genossenschaftlich|en Angebot suchen oder eine #Genossenschaft gründen. Das ist eine nachhaltige Lösung!
Ein genossenschaftlicher Nachbarschaftsladen oder eine Wohnungsgenossenschagt brauchen wenig Digitalisierung.

@hostsharing @wechange

@peter @hostsharing @wechange meiner subjektiven Ansicht nach braucht eine #Wohnungsgenossenschaft sehr wohl #Digitalisierung, in all jenen Bereichen wo durch dessen Einsatz dann Papier und somit reale Kosten eingespart werden. 😉

Zudem werden dadurch dann #Informationen auch besser zugänglich, als wie irgendwo in Aktenordnern zu vergammeln oder nur elitären Personengruppen vorbehalten zu bleiben.🙄

@kranzkrone
Du hast natürlich Recht, ich habe überspitzt.
@hostsharing und @wechange
helfen gern, wenn sie mit ihrer Infrastruktur und ihrem Knowhow unterstützen können. Besonders gern, wenn die Neumitglieder Genossenschaften sind.
hostsharing.net/hosting/genoss

@kranzkrone @peter @hostsharing
Vor allem Transparenz und Zusammenarbeit können mit WECHANGE super umgesetzt werden. Und auch der Einstieg für Interessierte ist niedrigschwelliger, da diese sich online einmal informieren können über eine Microsite :)

Sign in to participate in the conversation
geno.social | Genossenschaften im Fediverse

geno.social wird von der Hostsharing eG betrieben. Die Instanz bietet Genossenschaften aus deutschsprachigen Ländern und ihren Verbänden eine gemeinsame Heimat im Fediverse. Du vertrittst eine Genossenschaft und willst mitmachen? Dann schreib eine Mail an social@hostsharing.net, um einen kostenlosen Account zu bekommen.