@kirschwipfel @sweetgood Gleichzeitiger Massen Video Chat mit Stimmengewirr und Videostream-Versammlung, Präsentationen und Whiteboard plus Screenshare in 1+8 Breakout Rooms mit Timer zur gleichzeitigen Rückkehr. Ein Crashtest eben. Es flog eine Handvoll Leute dabei raus, also sollte man ein paar Dinge beachten:
hostsharing.net/blog/

@kirschwipfel @sweetgood Gleichzeitiger Massen Video Chat mit Stimmengewirr und Videostream-Versammlung, Präsentationen und Whiteboard plus Screenshare in 1+8 Breakout Rooms mit Timer zur gleichzeitigen Rückkehr. Ein Crashtest eben. Es flog eine Handvoll Leute dabei raus, also sollte man ein paar Dinge beachten:
hostsharing.net/blog/

@kirschwipfel @sweetgood

Für Interessierte gibt’s unseren Erfahrungsbericht zum Server und Software Lasttest mittels Hostsharing BBB Crashtest Conference. Rund 45 Teilnehmer haben gleichzeitig einen Raum benutzt, mit Audio und Video. Was das mit dem Server und der Endgerätauslastung macht.

Wir haben einem Lasttest unterzogen. Der Test verschaffte uns mehr Klarheit über die Leistungsfähigkeit der Software und die technischen Anforderungen.

Wir danken allen Freiwilligen, die an dem Test teilgenommen haben.

hostsharing.net/blog/2020/03/3

Der Spiegel schreibt leider ohne Praxiserfahrung.

"Welche Videokonferenzsoftware wird der wohl bevorzugen – die auf eigenen Servern einzurichtende Premium-Datenschutz-Lösung aus Deutschland, die bei mehr als vier Nutzern ins Trudeln gerät, oder das US-Angebot Zoom, das auch von Anfängern leicht zu bedienen ist und selbst bei mehreren Hundert gleichzeitigen Teilnehmern stabil läuft?"

Stimmt nicht. Wir haben am So. BigBlueButton erfolgreich einem Lasttest unterzogen.
spiegel.de/netzwelt/web/zoom-w

Many proprietary software companies are currently using the extended homeoffice situation of many employees to offer lock-in solutions gratis or even labelling them as "free". But take care to build on Free Software. Else your solution today might turn into a burden tomorrow:

fsfe.org/news/2020/news-202003

Unser Team hat drei Videokonferenzsysteme genauer unter die Lupe genommen. und

Im Team selbst nutzen wir jetzt BigBlueButton.

Für unsere Mitglieder haben wir einen Jitsi-Server eingerichtet, der ohne Konto genutzt werden kann.

hostsharing.net/blog/2020/03/2

@estegoari Wir bieten professionelles Hosting mit individuellem Service(zum Beispiel durch unseren Webmaster on Demand) hostsharing.net/service/webmas und eine Gemeinschaft, die sich gegenseitig hilft.

@estegoari Die Sicherung von ist in erster Linie technisch vorzunehmen; wer ganz sicher gehen will, sollte selber hosten und sich mit seiner Software auskennen. Wer bei uns einen Managed Server oder virtualisierten Rootserver mietet, ist Mitglied und Miteigentümer der Genossenschaft. Das ist wie selber hosten, nur krasser.

@Datenschutzgeno @michael @kirschwipfel @sweetgood @genonachrichten Wir führen mit mehreren Kooperationsinteressenten für Videokonferenzsoftware, sei es jetzt Jitsi oder BigBlueButton Gespräche; es ist einfach so, dass Hostsharing sich auf den Bereich DevOps konzentrieren und keine eigenen SaaS-Angebote aufbauen will. Nicht zu letzt, weil wir kein Konkurrent zu unseren Genossinnen sein dürfen. Die Hostsharing Mitglieder bieten SaaS und Cloud an, wir liefern Infrastruktur und Software Platform.

@kirschwipfel @sweetgood @Datenschutzgeno Dazu gäbe es viel zu sagen. Wir sind eine Genossenschaft, die die Bedürfnisse ihrer Mitglieder abdeckt. Wir sind kein Startup, das Venture Capital in den Aufbau einer Lösung steckt, die vielleicht einmal Gewinn abwerfen wird. Wir haben Mitglieder, die auf unserer Plattform SaaS anbieten. Das könnte morgen schon SaaS für Videokonferenzen sein. SaaS erfordert softwarespezifische Manpower, die organisiert werden muss. Wir schließen aber nichts aus.

@kirschwipfel @sweetgood @kuketzblog @digitalcourage @Datenschutzgeno SaaS-Anbieter müsste man suchen. Wir können die Software hosten und für ein Mitglied installieren und regelmäßig aktualisieren. Wie wäre es, wenn sich mehrere Yoga-Lehrer oder Schulen zusammentun, sich die Kosten teilen und die zeitliche Nutzung untereinander abstimmen?

@sweetgood @kirschwipfel @kuketzblog @digitalcourage @Datenschutzgeno

Bigbluebutton hat Moderationsfunktionen, die bei Schulungen und Trainings nützlich sind, um z.B. Leute zu muten und damit mehr Ruhe hineinzubringen. Man sollte aber generell die Lernkurve für alle Teilnehmer bei Online-Schulungen nicht unterschätzen.

@kirschwipfel @kuketzblog @digitalcourage @Datenschutzgeno

Wir können Jitsi und Bigbluebutton empfehlen. Die Performance hängt mit der Ausstattung des Servers zusammen.

Unser Service kann dir ein Angebot für das Hosting inkl. Webmaster as a Service erstellen.

Ernesto Ruge von der Open Knowledge Foundation macht sich Gedanken über den nachhaltigen Betrieb von Open-Data-Plattformen.

Eine genossenschaftliche Trägerschaft für den Betrieb wäre auch eine Lösung.

okfn.de/blog/2020/03/ein-bissc

Mehrstündige Zusammenarbeit geht auch online; gestern hatten wir ein virtuelles Arbeitsmeeting – Screenshare und Videokonferenz mit NextCloud Talk auf einem Hostsharing Webspace.

Jetzt gratis Installation für Neumitglieder sichern:

hostsharing.net/2020/

-arbeiten

Wir hatten uns so gefreut, euch auf den zu unserer Jubiläumsveranstaltung im Oktober einladen zu können. Flyer und Plakat waren schon gedruckt. Dann kam die Absage. 😞

Deshalb kommt die Einladung nun virtuell.

Das Programm hat es in sich! Zwei Tage wollen wir über digitale Souveränität, , und Datensicherheit diskutieren.

hostsharing.net/2020/programm/

hostsharing.net/2020/

Diese totalitären Pläne bauen nicht nur eine gefährliche Infrastruktur für Zensur auf, sie würden auch für viele kleine Diensteanbieter das Aus bedeuten.


netzpolitik.org/2020/terrorfil

Show more
geno.social | Genossenschaften im Fediverse

Die Mastodon-Instanz geno.social bietet Genossenschaften und Verbänden des Genossenschaftswesens in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Südtirol eine gemeinsame Heimat im Fediverse. Die Instanz wird von der Hosting-Genossenschaft Hostsharing eG betrieben und anderen Genossenschaften sowie ihren Verbänden kostenlos zur Verfügung gestellt.