Gibt es denn so was? Demo in tiefster Provinz!
Die Genonachrichten berichten:
Workers buyout als Alternative zur Betriebschließung? Zeller Krankenhaus vor dem aus?
genonachrichten.de/genossensch

Was ist eigentlich aus der Idee
der genossenschaftlichen Rückvergütung geworden?
genonachrichten.de/rueckvergue

Vor 130 Jahren wurde erstmals der Schutz der Genossen vor den Verwaltungsorganen der Genossenschaft eingefordert.
Quelle: Reichstag 45 Sitzung 23.März Protokoll Seite 1019.
Der Vorgang liegt bis heute auf Wiedervorlage. WV 23 März
igenos.de/wv-23-maerz-unsere-m

Bereits am 23.März 1889 wurde erstmals der Schutz der Genossen vor Ihren Verwaltungsorganen im Parlament eingefordert. Daran erinnert unsere Aktion WV 23.März unsere Motive:
igenos.de/wv-23-maerz-unsere-m

Als Genosse von seiner eigenen Genossenschaft verklagt zu werden ist schon komisch. Ganz besonders wenn es um Mitbestimmung und Partizipation geht. Hier ein update aus Dresden. einfach nur peinlich für die die WGJ Dresden.
genonachrichten.de/dresdner-ex

und hier geht es weiter mit einer Vorlage für eine Magisterarbeit zum Thema Genossenschaften:
genoleaks.de/verfremdung-des-s

Bitte nicht abschreiben - immer gut umformulieren...

Genossenschaften gibt es in vielfältiger Form. Wer wissen will, was es so gibt und ob die richtige Form für ihn schon existiert, kann mal hier reinschauen:
frommelt.consulting/index.php?

Hier wird das Geld der Genossenschaftsmitglieder verpulvert um den Förderauftrag
neu zu umschreiben...
genosem.uni-koeln.de/de/forsch
denn der Förderauftrag ist ja abstrakt und unbestimmt und eigentlich pure Sozialromatik...

Wer sich für Genossenschaften interessiert sollte wissen:
Members first
darum gibt es den gesetzlichen Förderauftrag:genonachrichten.de/ist-der-gen

genau das ist unser Thema -
Vernetzung! Übrigends der MONDRAGON Konzern ist aus einer Zellteilung entstanden. Wird eine Genossenschaft zu groß wird ein Geschäftsbereich abgetrennt und als eigenständige Genossenschaft weitergeführt.
youtube.com/watch?v=6R90Y21C_L

ja: mondragon-corporation.com/de/
eine bessere Werbung für die Genossenschaftsidee gibt es nicht ... so funktioniert das WirKraft Spiel..

Zur Entschuldigung von Rosa Luxemburg möchten wir auch unser Aktion WV 23 März hinweisen.
Zu Lebzeiten von Rosa Luxemburg wurde bereits im Reichstag 
der Schutz der Genossen vor Ihren Verbandsorganen eingefordert und angemahnt.
genonachrichten.de/wv-23-maerz 
Im link ist das Reichstagsprotokoll zu finden.
Die Aktion WV 23 Mensch Wilhelm erinnert ein wenig an Mensch Raiffeisen.
WV steht für Wiedervorlage
der 23.März für den Tag der
Reichstagsdebatte. MENSCH WILHELM was wurde aus der
Genossenschaftsidee

igenos ist Mitglied im neu ausgestellten MMW-CoopGo Verband.
MMW-CoopGp vertritt die Interessen der Kooperations-wirtschaft .

Uns verbindet die Idee und Vision eines gemeinschaftlichen kooperativen, friedvollen Wandels.

Menschen in modernen Genossenschaften, Vereinen und anderen Kooperationsformen sind wesentliche Träger einer zukunftsfähigen Gesellschaft des Miteinanders. „CoopGo“ ist unser gemeinsamer Auftrag zum Handeln.
Macht mit beim großen WirKraft Spiel www.mmw-bundesverband.de

Das WirKraft Spiel gibt es wirklich. E eignet sich ganz nebenbei die Teamfähigkeit für Geno-Gründer zu testen bzw. deren Toleranzgrenzen der Mitspieler zu ermitteln. Das Konzept stammt von Rudolf Diesel, ja vom Erfinder des Diesel Motors.
Diesel beschreibt eine völlig neue Kooperationsgesellschaft. Das in sich geschlossene Konzept erinnert ein bisschen an MONDRAGON
genossenschaftswelt.de/2017/06
Wandel ist machbar Herr Nachbar

wir sind jetzt auch dabei und möchten Euch einladen mitspielen! Genossenschaften haben ihre eigenen Spielregeln. Herzlich willkommen beim großen WirKraft Spiel:
mmw-bundesverband.de

Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht! Aber die Digitalisierung löst auch dieses Problem - jetzt neu und auch für Waldgenossenschaften!
Die digitale Bestandskontrolle mit Wachstumsprognose....
genonachrichten.de/waldgenosse

Dies ist einer von 750 aktuellen Berichten der genonachrichten

P.S. In Irland wird eine vergleichbare Technik angewendet um Schafe zu zählen - in Portugal werden so schon lange Bauvorhaben, illegale Anbauten oder sogar Schwarzbauten erfasst bzw. katalogisiert.

Show more
geno.social | Genossenschaften im Fediverse

Die Mastodon-Instanz geno.social bietet Genossenschaften und Verbänden des Genossenschaftswesens in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Südtirol eine gemeinsame Heimat im Fediverse. Die Instanz wird von der Hosting-Genossenschaft Hostsharing eG betrieben und anderen Genossenschaften sowie ihren Verbänden kostenlos zur Verfügung gestellt.
Weitere Informationen über diese Instanz

Impressum

Verantwortlich im Sinne des § 5 TMG bzw. § 55 RStV:

Vertretungsberechtigter Vorstand: Michael Hierweck, Dr. Martin Weigele

Hostsharing eG
Flughafenstraße 52a
22335 Hamburg
Germany

E-Mail: info@hostsharing.net

USt-IdNr.: DE218602793